AVM mit neuer Fritz!Box zur CeBIT

avm_fritzbox_7390

Der Berliner Kommunikationsspezialist AVM wird zur CeBIT 2009 eine neue Fritz!Box vorstellen. Die Fritz!Box Fon WLAN 7390 bietet Verbindungen von bis zu 100 Megabit/s per ADSL und VDSL. Für die hausinterne Verteilung stehen neben WLAN N (gleichzeitig im 2,4- und 5-GHz-Bereich) auch vier Gigabit Netzwerkanschlüsse zur Verfügung. Erstmalig bietet mit der 7390 eine Fritz!Box auch einen internen Netzwerkspeicher von zwei Gigabyte die im Netzwerk zur Verfügung gestellt werden können und über den USB-Anschluss mit einer Festplatte oder einem USB-Stick erweitert werden können.

Nur im Nebensatz muss man eigentlich noch erwähnen, das natürlich auch die Fritz!Box 7390 über eine vollwertige Telefonanlage mit analog und ISDN-Anschluss und internem S0-Bus sowie VoIP-Unterstützung verfügt. Auch die schon bekannte Basisstation für schnurlose Telefone nach DECT-Standard ist integriert. Ein weiteres Highlight ist die Möglichkeit, sich per UMTS-Stick am USB-Anschluss mit dem Internet verbinden zu können.

Der Marktstart der Fritz!Box 7390 ist für das 3. Quartal 2009 vorgesehen. Einen Verkaufspreis nannte AVM bisher nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.