CeBIT2009 – Matrox – Multi-Monitor-Betrieb am Notebook

Am Stand von Matrox in Halle 21 gab es interessante Grafik-/Videolösungen zu sehen. Der erste Blick viel auf die Matrox DualHead2Go. Mit dieser externen Box, macht man z.B. aus einem Notebook, ein Multi-Monitor fähiges System mit zwei externen Monitoren. Wem das nicht genügt, dem sei die Matrox TripleHead2Go empfohlen, die den Anschluss von bis zu drei externen Monitoren ermöglicht. Beide Boxen gibt es sowohl in einer analogen (VGA), als auch in einer digitalen (DVI) Variante. Technisch gesehen, sind die Boxen ein Signalsplitter, der eine hohe von der Grafikkarte gesendete Auflösung z.B. 3840×1200 Bildpunkte in zwei Signale a 1920×1200 Bildpunkte aufteilt. Dies bedeutet, die Grafikkarte im Laptop/PC bestimmt die mögliche maximale Auflösung über alle angeschlossene Displays.

Eine entsprechend leistungsstarke Grafikkarte vorausgesetzt, eignen sich die Lösungen von Matrox auch hervorragend für Computerspiele (Surround Gaming). Welche Spiele unterstützt werden, kann man auf der Webseite von Matrox nachsehen (siehe Link).

Gute Nachrichten gibt es auch gerade für die Besitzer von Apple Geräten mit Mini DisplayPort Anschluss. Matrox arbeitet derzeit an einer Lösung für den Mini DisplayPort Anschluss.

Matrox DualHead2Go

Links:
Matrox DualHead2Go

Matrox TripleHead2Go

Matrox surround Gaming

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.