Neue Apple Produkte – iMac’s – Mouse mit Multi-Touch – …

Nachdem heute der Apple Online Store offline war und nur der berühmte gelbe Zettel zu sehen war, sind nun diverse neue Produkte im Store zu finden.

Neue iMac’s
09imacfam_frontDie neuen iMac’s gibt es nun mit 21,5 oder 27 Zoll grossem Display, beide mit LED-Hintergrundbeleuchtung und 16:9 Format. Der 21,5″ iMac hat eine Auflösung von 1920X1080 Pixel, der 27″ iMac bietet 2560×1440 Pixel. Je nach Modell kann man zwischen folgenden Grafikkarten wählen:

  • NVIDIA GeForce 9400M Grafikprozessor mit 256 MB DDR3 SDRAM (gemeinsam)
  • ATI Radeon HD 4670 Grafikprozessor mit 256 MB GDDR3 Arbeitsspeicher
  • ATI Radeon HD 4850 Grafikprozessor mit 512 MB GDDR3 Arbeitsspeicher

Weiterhin lassen sich die iMac’s mit bis zu 16GB Arbeitsspeicher und bis zu 2TB Festplattespeicher konfigurieren. Sehr praktisch ist, das nun auch die iMac-Modelle über einen SD-Steckplatz für Speicherkarten verfügen. Schade ist allerdings, das weiterhin keine BlueRay-Laufwerke verbaut werden.

Magic Mouse mit Multi-Touch
magicmouseheroDie neue Magic Mouse verfügt über Multi-Touch, d.h. die gesamte Oberseite der Maus ist die Multi-Touch-Oberfläche. Die Magic Mouse wird mit jedem neuen iMac ausgeliefert und ist einzeln für 69 € erhältlich. Die Anbindung an den Mac erfolgt drahtlos über Bluetooth.

MacBook – 899 Euro
Das neue MacBook verfügt nun auch über eine LED-Hintergrundbeleuchtung, einen eingebauten Akku mit bis zu 7 Stunden Laufzeit und ein Multi-Touch-Trackpad. Neu ist auch ein Unibody-Gehäuse (allerdings aus Polycarbonat).

Mac mini
Zum neuen Mac mini zitiere ich

Schnellerer Prozessor, mehr Arbeitsspeicher, mehr Festplattenspeicher und mehr Leistung. All das in diesem kleinen Quadrat. Und der Mac mini hat sogar noch Platz für mehr.

Besonders interessant am Mac mini ist die Möglichkeit, jetzt auch zwei Display anschliessen zu können, da jetzt sowohl ein Mini-DVI-Ausgang als auch ein Mini DisplayPort Ausgang zur Verfügung stehen. Erwähnenswert ist auch die neue Variante Max mini mit Snow Leopard Server, die dann direkt mit zwei 500GB Festplatten ausgeliefert wird.

Weiteres wird sich wie immer in den nächsten Tagen zeigen.

http://www.apple.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.